Definition EVENTSCHIFF

Ein Eventschiff ist kein Partyschiff. Ein Eventschiff bietet einer temporären Veranstaltung Raum. Dabei konzentriert sich EVENTSCHIFF seit jeher auf kultivierte Firmenevents und private Feiern.

Auf dem Zürichsee werden lärmige Veranstaltungen nicht goutiert. Mit 10 Jahren Erfahrung wissen wir ganz genau was geht und was nicht.

Wir lehnen deshalb unzählige Anfragen ab, welche genau auf den Zweck Party’s zu feiern abzielen. Probleme und Lärmklagen sind vorprogrammiert. Zudem wird das Eventschiff in Leidenschaft gezogen, was wir auch nicht wollen.

In 10 Jahren Betrieb ist uns keine einzige Busse aus Lärmklagen entstanden. Das sollte Beweis genug sein, dass wir wissen was geht und was nicht. Es ist uns wichtig, dass das so bleibt.

Technologie

Antrieb

Ursprünglich wollten wir das Schiff rein elektrisch betreiben. Leider sind die Kosten für die Batterien wesentlich zu hoch, um das Projekt rentabel betreiben zu können. Die Offerte von Tesla war um die 1.2 Mio. CHF

Hybrid | teilelektrisch

Die Hybrid-Technologie ist heute jedoch Stand der Technik. Diesel-Generatoren erzeugen Strom, welcher dann in elektrischen Antriebsmotoren für den Schub sorgen.

Wir sind aktuell noch an der Prüfung, ob wir kleinere Batterien einsetzen können, um einen rein elektrischen Fahrbetrieb realisieren können.

Haustechnik

Die Haustechnik wie Kühlung, Heizung, WC-Anlagen, Lichtsteuerung usw. wird lokal mit regionaler Wertschöpfung gemacht.

Der Rumpf

Der Rumpf ist erprobt. Dieser wird zusammen mit der nautischen Einrichtung von einer deutschen Werft gebaut. Dieser Rumpf wurde in hydrodynamischen Test’s entwickelt und der selbe Rumpf ist bereits auf dem Vierwaldstättersee im Einsatz. Es ist folglich nicht wie bei der Panta Rhei mit zu hohem Wellengang zu rechnen.

Das Design

Das Design wurde mehrfach angepasst und liegt mit der aktuellen Version “Grey Diamond” vor. Aber auch dieses Design ist nicht definitv. Sobald die Baubewilligung für den Steg da ist, werden nochmals diverse Feinschliffe und Faceliftings gemacht. Auch das gänzliche Überarbeiten des Designs ist denkbar.

Die Stadtbildkommission hat auf die ersten Designs Empfehlungen abgegeben, welche dann in einer Revision und zusammen mit der Baueingabe angespasst wurden. Dabei ging es speziell um das Brechen der grossen Fensterfronten in kleinere Einheiten.

Kapazitäten

Nach aktuellen Berechnungen durch den Schiffsingenieur soll eine Kapazitität von 250-300 Personen erreicht werden können.

technische Daten

Länge:30m
Breite: 8m
Höhe:6m (Wasserlinie bis OK Oberdeck)
Gewicht:ca. 160 Tonnen
Tiefgang:ca. 1.30m
Motorisierung:elektrisch
Typ:2x Shuttle-Antrieb à 200kW

Kosten / Finanzierung

Die Baukosten für das Schiff sind auf rund 3.2 Mio. CHF veranschlagt
Die Steganlagen und die Erschliessung fallen mit ca. 300’000.- CHF zu Buche

Es sind diverse Finanzierungszusagen im Hause, welche über sogenanntens Industrieleasing erfolgen. Die definitive Prüfung der Finanzierung kann nach Erhalt der Baubewilligung eingeholt werden.

Grundrisse (Entwurf)