Die Wahrheit

Vereinzelte, aus Eigeninteresse getriebene Einsprecher, sorgen aktuell dafür, dass teils abstruse Mutmassungen zum geplanten Neubau im Hafen Rapperswil gehandelt werden.

Diese Seite informiert aus erster Hand über das geplante Projekt im Hafen Rapperswil.

Die Grösse

Die Grösse wurde in einem längeren Verfahren zusammen mit dem Stadtrat, der Liegenschaftenverwaltung und der Bauverwaltung definiert. Die Parameter sind klar und auch nicht diskutabel. Wie untenstehende massstäbliche Hafenskizze aufzeigt, ist das neue EVENTSCHIFF unwesentlich grösser als die bestehdenden Schiffe.

Die Mutmassungen zur Grösse des Schiffes sind massiv übertrieben. Würde ein solch grosses Schiff im Hafen Rapperswil geplant, würde ich mich wohl auch wehren! 18.1.19 Oliver Bühler

Der Hafen Rapperswil mit dem neuen EVENTSCHIFF. Welches ist wohl das Neue? Diese Grafik zeigt masstäblich die neuen Dimensionen und vor allem die Verhältnisse zu den bestehenden Schiffen auf. Quelle: eventschiff.ch

Das neue Schiff, darf folgende Abmessungen nicht überschreiten:
Länge: 30m
Breite: 8m
Höhe: 6m

EVENTSCHIFF “GREY DIAMOND” Studie Version 41

Die maximale Höhe wurde durch den von der Stadt beauftragten Geometer ermittelt. 6m von Wasserlinie bis Oberkannt Boden Oberdeck. Diese Höhe ist so ermittelt, dass das Oberdeck nicht über die Baumkronen des Seequais ragt und somit das Altstadtbild nicht beeinflusst.

Unfaire Berichterstattungen auf Linth24.ch von Bruno Hug

Ein Ungeheuer im Hafen Rapperswil titelte Bruno Hug (neu im Onlinegeschäft auf Linth24.ch)

Seine Mutmassungen, Übertreibungen steigerten sich auf Dimensionen von bis zu 35m Länge und 10m Höhe. Wahnsinn! Mit den auf diesen Seiten der Wahrheit entsprechenden Fakten wird Bruno Hug seine Fake-News bestimmt korrigieren und richtig stellen… Seine apokalyptischen Hirngespinste finden Sie hier.

Delikat: Bruno Hug schreibt in seinem Artikel in 3. Person von den Einsprechern. Er selber ist in Persona Einsprecher in dieser Sache (zur Einsprache). Eine exakt recherchierte Berichterstattung kann aufgrund Eigeninteressen (welche auch immer) nicht erwartet werden.

Partyschiff – Nein Danke!

Oft werden Worte und Voten wie Partyschiff, Discoschiff, usw. für den Verwendungszweck des neuen EVENTSCHIFFES verwendet. Dies ist nicht der Fall. Es werden geschlossene Fahrten für kultivierte Firmen und private Gruppen gemacht. Der See verträgt keinerlei übermässigen Lärmbelastungen, da sonst sofort Lärmklagen eingehen. In den 10 Jahren EVENTSCHIFF Betrieb haben wir genau herausgefunden, was geht und was nicht. Lärmige Events auf Schiffen sind nicht von EVENTSCHIFF organisiert. In den 10 Jahren entstand bei EVENTSCHIFF keine einzige Lärmklage mit Bussenfolge.

Partyevents mit lauter Musik im oder auf dem Deck des Schiffes werden am Zürichsee nicht goutiert. Wir haben dutzende solcher Anfragen, welche wir seit Jahren alle ablehnen. Das geht schlicht nicht auf dem Zürichsee! Oliver Bühler

Events im Hafen verboten

Öffentliche Events im Hafen Rapperswil sind nicht erlaubt. Das wurde im Mietvertrag explizit festgehalten und ist folglich nicht im Plan von EVENTSCHIFF. Das Geschäft wird mit geschlossenen Gesellschaften auf offener See gemacht. Das Projekt Hafenbar der Schifffahrtsbetriebe Hensa zeigte ja klar auf, dass das nicht gewünscht ist, speziell von den Gastronomen, welche sich im Verein “Gastliche Altstadt” verbünden. Der Verein hat ebenfalls Einsprache gemacht. Zur Einsprache der “Gastlichen Altstadt Rapperswil”https://www.rj.eventschiff.ch/einsprache-verein-gastliche-altstadt-rapperswil/